Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Mit Gräfenbergbahn kollidiert

      Erlangen (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 15.00 Uhr,
wollte eine 37-jährige Frau aus Eckental einen unbeschrankten
Bahnübergang an der Bundesstraße 2 zwischen Eschenau und Forth
auf Höhe des Sportplatzes von Eschenau überqueren und übersah
dabei einen herannahenden Zug der Gräfenbergbahn. Ihr Opel
Frontera wurde von der Lokomotive erfasst und um die eigene
Achse geschleudert. Glücklicherweise wurde die Frau nur leicht
verletzt. Sie zog sich eine Kopfplatzwunde zu und wurde vom
Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Lauf verbracht. An ihrem
Geländewagen entstand Totalschaden. Der Schaden am Zug kann
derzeit noch nicht beziffert werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: