Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Betrunkener Geisterfahrer auf der BAB 6

      Ansbach (ots) - Gestern Abend, gegen 21.00 Uhr, ging bei
der Polizei eine Meldung über einen Geisterfahrer auf der
Bundesautobahn A 6 zwischen den Anschlussstellen Herrieden und
Ansbach ein. Der Geisterfahrer war nach Mitteilung mehrerer
Autofahrer völlig orientierungslos auf dem Standstreifen sowie
auf der Überholspur gefahren und hatte mehrere Autofahrer
gefährdet. Wie durch ein Wunder kam es zu keinem Unfall, obwohl
die Autofahrer zum Teil abenteuerliche Brems- und
Ausweichmanöver durchführten.

    Der Mann, der nach Ermittlungen der Verkehrspolizei bei der Auffahrt Herrieden entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf die Bundesautobahn A 6 in Richtung Heilbronn eingefahren ist, verließ nach einer Fahrtstrecke von ca. 6 Kilometern die Autobahn an der Anschlussstelle Ansbach.

    Kurz darauf wurde der 30-jährige Mann auf der B 13 im Raum Merkendorf im Rahmen einer Fahndung festgenommen. Der 33-Jährige, von Beruf Kraftfahrer, war mit 2,8 Promille alkoholisiert. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der Führerschein wurde sicher gestellt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: