Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2461) Ladendieb wollte mit Pkw flüchten

    Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag (22.12.09) versuchte ein Ladendieb in einem Verbrauchermarkt in der Äußeren Bayreuther Straße mit seinem Pkw zu flüchten, konnte aber durch den Ladendetektiv und weitere Zeugen gestellt werden.

    Gegen 16.00 Uhr befand sich der  26-Jährige in dem Supermarkt und entnahm Waren aus verschiedenen Verpackungen. Anschließend verließ er den Markt ohne zu bezahlen.

    Der Ladendetektiv und andere Mitarbeiter, die den Diebstahl beobachtet hatten, verfolgten den Mann bis zu seinem Fahrzeug in einem angrenzenden Parkhaus. Dort missachtete der 26-jährige Ladendieb die Aufforderung aus seinem Fahrzeug zu steigen und fuhr ungeachtet der herumstehenden Verfolger aus der Parklücke und versuchte zu entkommen.

    An der Parkhausausfahrt konnte ein weiterer Zeuge dem Flüchtenden die Ausfahrt versperren und ihn bis zum Eintreffen der Streife festhalten. Das gesamte Diebesgut wurde im Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt. Außerdem stellten die Polizeibeamten fest, dass der 26-Jährige unter Drogeneinfluss steht und ihm die Fahrerlaubnis entzogen ist.

    Der Mann wird nun außer wegen Ladendiebstahls auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss angezeigt.

    Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: