Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2459) Rentner bei Heimwerkerunfall schwerst verletzt

    Heilsbronn (ots) - Ein 80-jähriger Rentner wurde am Dienstag, 22.12.09, bei einem Heimwerkerunfall in Neuendettelsau (Lkr. Ansbach) schwerst verletzt. Er musste mit lebensgefährlichen Verbrennungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

    Gegen 16.20 Uhr ging bei der Polizei-Einsatzzentrale der Notruf zu Hilferufen aus einem Keller in der Flurstraße ein. Dort wurde der Rentner von einem Nachbarn in einem stark verqualmten Hobbyraum aufgefunden. Eine unmittelbar darauf eintreffende Polizeistreife trug den Verletzten ins Freie und sorgte bis zur Übernahme durch den Rettungsdienst für die Erstversorgung des Mannes. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich die Kleidung des Rentners bei Arbeiten mit einem Bunsenbrenner entzündet. Das Fachkommissariat der Kripo Ansbach führt die weiteren Ermittlungen zum Sachverhalt.

    Stefan Schuster

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: