Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2280) Mit Schusswaffe bedroht und Geldbörse geraubt

    Schwabach (ots) - Am Sonntag (22.11.09), ist ein 15-Jähriger unter Vorhalt einer Schusswaffe in der Schmauserstraße in Schwabach seiner persönlichen Wertgegenstände beraubt worden.

    Kurz vor 18:00 Uhr stellten sich zwei junge Männer dem Geschädigten in den Weg, bedrohten ihn mit einer Schusswaffe und verlangten die Herausgabe seiner Wertgegenstände. Nach Aushändigung seiner Geldbörse sowie weiterer persönlicher Wertgegenstände flüchteten die beiden Räuber.

    Beschreibung: Ein Tatverdächtiger dürfte ca. 18 - 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank gewesen sein. Er trug eine schwarze Strickjacke mit Kapuze sowie eine helle Jeans und sprach gebrochen deutsch. Der zweite Räuber dürfte etwa 16 - 18 Jahre alt, 180 cm groß gewesen sein. Er war mit einer hellen, karierten Jacke, einer Strickmütze und einer hellen Jeans bekleidet.

    Hinweise auf das Räuberduo nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg, Tel.: 0911/2112-3333, entgegen.

    Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: