Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2211) Rentner tödlich verunglückt

    Neustadt a.d. Aisch (ots) - Am Samstagvormittag kam es an einer Einmündung zur Bundesstraße 8 in Höhe Emskirchen zu einem folgeschweren Verkehrsunfall, bei dem ein 80-jähriger Rentner tödlich verletzt wurde. Gegen 10.20 Uhr wollte der aus Emskirchen stammende Rentner mit seinem Opel Astra in Emskirchen Nord in die Bundesstraße einfahren. Hierbei übersah er den von´links kommenden Audi eines 31-Jährigen, der auf der vorfahrtsberechtigten Bundesstraße in Richtung Nürnberg unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge zog sich der 80-Jährige so schwere Kopfverletzungen zu, dass er trotz ärztlicher Bemühungen noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Audi wurde leicht verletzt. Die Bundesstraße 8 war für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen in beide Richtungen komplett gesperrt. Der Sachschaden an den total beschädigten Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

    Joachim Hagen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: