Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2166) Tatverdächtige nach Körperverletzung in U-Bahn festgenommen

    Nürnberg (ots) - Heute Nacht (08.11.2009) nahmen Beamte der Nürnberger Polizei zwei Tatverdächtige in der U-Bahn Haltestelle St. Leonhard in Nürnberg fest. Einer der beiden hatte zuvor einen Fahrgast tätlich angegriffen.

    Gegen 00:30 Uhr stellten zwei Zivilbeamte der Polizeiinspektion Nürnberg West eine Gruppe alkoholisierter  junger Leute an der U-Bahn Haltestelle Hohe Marter fest.  Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit entschlossen sich die Beamten die sechsköpfige Gruppe zu begleiten.

    Auf der Fahrt mit der U-Bahnlinie 2 in Richtung Flughafen sprach dann ein 20-Jähriger aus dieser Gruppe heraus einen 24-jährigen Fahrgast an. Anschließend schlug er ihn unvermittelt ins Gesicht.

    Die Beamten gaben sich daraufhin als Polizeibeamte zu erkennen und schritten ein. Bei der anschließenden Feststellung der Personalien wurden sie massiv beleidigt. Bei Erreichen der nächstgelegenen U-Bahnhaltestelle (St. Leonhard) wurden die Beteiligten aufgefordert auszusteigen. In der U-Bahnstation griff dann der 20-Jährige einen der Polizeibeamten tätlich an. Der Nürnberger wurde festgenommen, leistete hierbei aber erheblichen Widerstand. Sein 28-jähriger Bruder hatte noch versucht diese polizeiliche Festnahme gewaltsam zu verhindern.

    Unter Hinzuziehung weiterer Kräfte wurden die beiden Tatverdächtigen zur Dienststelle verbracht.

    Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab, dass beide Beschuldigte erheblich alkoholisiert waren.

    Während des Einsatzes musste von den Beamten Pfefferspray eingesetzt werden.

    Der verletzte Beamte wurde in einer Klinik ambulant versorgt. Derzeit ist noch nicht bekannt, ob er weiterhin dienstfähig ist.

    Die Polizeiinspektion Nürnberg West ermittelt nun u.a. wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Gefangenenbefreiung und Körperverletzung.

    Robert Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: