Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2099) Brand in Seniorenwohnanlage

    Roth (ots) - Am frühen Morgen des 30.10.2009 wurden bei einem Zimmerbrand in einer Wohnanlage im Schwanstettener Ortsteil Schwand (Lkr. Roth) zwei Mitarbeiter verletzt. Zirka 30 Bewohner mussten vorsorglich ihre Wohnungen verlassen.

    Gegen 06.15 Uhr alarmierte die 94-jährige Bewohnerin eines Appartements im 2. Obergeschoss des Anwesens die Mitarbeiter, da sich die Heizdecke im Bett der Bewohnerin entzündet hatte. Erste eigene Löschversuche schlugen fehl. Die hochbetagte Dame schloss daraufhin die Türe des Schlafzimmers und holte Hilfe. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehren brannte das Schlafzimmer der Geschädigten völlig aus. Durch die starke Rauchentwicklung mussten insgesamt ca. 30 Bewohner der Wohnanlage in das benachbarte Seniorenheim verbracht werden. Sie wurden dort mit Essen und Trinken versorgt und von den Pflegekräften betreut.

    Zwei Pflegekräfte der Wohnanlage (35 und 40 Jahre alt) mussten mit Rauchgasvergiftungen vorsorglich in eine Klinik eingeliefert werden. Die Geschädigte selbst blieb unverletzt. Die Wohnung der Seniorin ist unbewohnbar. Nach erster Inaugenscheinnahme wird der Sachschaden auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

    Eingesetzt waren die Rettungsdienste des Bayerischen Roten Kreuzes, der Johanniter Unfallhilfe und des Malteser Hilfsdienstes sowie die Freiwilligen Feuerwehren Schwand, Leerstetten und Wendelstein.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: