Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2042) Nach Handtaschendiebstahl drei Tatverdächtige ermittelt

    Nürnberg (ots) - Ein Handtaschendiebstahl vom Dezember 2008 konnte nun geklärt werden. Überraschenderweise ergaben sich drei Tatverdächtige, die zum Teil umfassend geständig sind.

    In den Abendstunden des 06.12.2008 ging eine zur Tatzeit 54-jährige Frau im Stadtteil Ziegelstein den Bierweg in stadtauswärtige Richtung entlang. Unvermittelt trat ein zunächst unbekannter männlicher Jugendlicher von hinten an die Frau heran und entriss ihr die über der Schulter getragene Lederhandtasche. Der Unbekannte flüchtete dann in Richtung U-Bahn.

    Dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei ist es nun im Zuge anderweitiger Ermittlungen gelungen, die drei zur Tatzeit 13, 14 und 18 Jahre alten Täter zu ermitteln. Dabei stellte sich heraus, dass der zur Tatzeit 18-Jährige den Jüngsten angestiftet hatte, die Frau zu "überfallen". Der zur Tatzeit 14-Jährige ließ dies zu. Der 18-Jährige, der zurzeit wegen anderer Delikte in Haft sitzt, gab nicht nur den Auftrag für den Diebstahl, sondern nahm auch die Beute - eine geringe Menge Bargeld - alleine an sich. Während sich die beiden Jugendlichen umfassend geständig zeigten, wollte sich der junge Erwachsene nicht zu dem Vorfall äußern.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: