Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1937) In falscher Fahrtrichtung unterwegs - Zeugen gesucht

    Fürth (ots) - Zwei beschädigte Fahrzeuge sowie die kurzzeitige Sperrung der Südwesttangente waren heute Vormittag im Landkreis Fürth Folge eines entgegen der Fahrtrichtung fahrenden Kraftfahrers. Die Verkehrspolizei Fürth beendete die "Geisterfahrt".

    Kurz vor 12:00 Uhr kam über Polizeinotruf die Mitteilung, dass ein Fahrzeug auf der B 8 bei der AS Langenzenn-Ost in falscher Richtung unterwegs sei. Der Pkw, ein Audi 100, soll in Fahrtrichtung Nürnberg fahren.

    Die Bundesstraße 8 ist ab hier autobahnähnlich mit zwei Fahrstreifen für jede Fahrtrichtung ausgebaut.

    Wenige Minuten später meldete sich ein 36-jähriger Kraftfahrer, der wegen des "Falschfahrers" kurz nach der AS Seukendorf ausweichen musste und deshalb auf einen Lkw, der von einem 34-Jährigen gesteuert wurde, auffuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000,-- Euro.

    Einer Streife der VPI Fürth gelang es letztlich, den Fahrer des Audis, einen 79-Jährigen aus dem Landkreis Roth, kurz vor der AS Burgfarrnbach anzuhalten. Der Verkehr auf der B 8 (auch "Südwesttangente") war mittlerweile angehalten worden. Es kam nach bisherigen Kenntnissen zu keinerlei weiteren Gefährdungen.

    Der Rentner gab zwar zu, falsch in die B 8 eingefahren zu sein, nähere Angaben machte er aber nicht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg wird der Führerschein des 79-Jährigen sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

    Die Verkehrspolizei Fürth sucht Kraftfahrer, die möglicherweise durch das Verhalten des Rentners ebenfalls ausweichen mussten bzw. anderweitig gefährdet wurden. Meldungen bitte an die Polizeiinspektion Fürth unter der Telefonnummer (0911) 75 90 50.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: