Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1871) Grundlos auf den Kopf geschlagen

    Fürth (ots) - Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass ein gewalttätiger Betrunkener gestern Abend (26.08.2009) festgenommen werden konnte. Der Mann hatte einer Kraftfahrerin in Fürth grundlos auf den Kopf geschlagen.

    Die 31-Jährige parkte kurz nach 20:00 Uhr ihr Fahrzeug in der Hirschenstraße ordnungsgemäß auf dem Seitenstreifen ein. Hinter ihrem Pkw stand der betrunkene 51-Jährige, der nach Zeugenangaben aus Eigenverschulden gegen das Fahrzeug stieß.

    Plötzlich trat der Mann mit dem Fuß gegen das Heck des Mazdas, ging dann zur bereits geöffneten Fahrertüre und zerrte die völlig ahnungslose Frau aus dem Wagen. Anschließend schlug er sie mehrmals ins Gesicht und auf den Hinterkopf und beleidigte sie auf übelste Art und Weise. Danach flüchtete er.

    Mehrere Zeugen, die den Vorgang beobachtet hatten, verständigten die Polizei und gaben den entscheidenden Hinweis auf den Aufenthaltsort des Geflüchteten. Er konnte in einer Wohnung unweit des Tatortes festgenommen werden.

    Auf Grund seines Zustandes wurde er zur Dienststelle verbracht und ausgenüchtert. Er wird wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung (es entstand am Fahrzeug ein Schaden in Höhe von ca. 1.000,-- Euro) und Beleidigung angezeigt.

    Die Geschädigte erlitt glücklicherweise nur leichte Blessuren.

    Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: