Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1727) Wohnhauseinbrecher festgenommen

    Nürnberg (ots) - Dank wertvoller Zeugenmitteilungen konnten am Samstagabend, 05.09.09, drei junge Männer festgenommen werden. Sie stehen im dringenden Verdacht bei einem Wohnhauseinbruch im Stadtteil Ebensee ein Laptop und Münzen entwendet zu haben.

    Kurz vor 19.00 Uhr stellte der Hauseigentümer bei der Rückkehr vom Einkauf fest, dass die Terrassentür aufgebrochen und das gesamte Einfamilienhaus durchwühlt worden war. Aufmerksame Zeugen konnten wenig später den Hinweis auf mehrere Verdächtige geben, die das Anwesen offensichtlich beobachtet hatten und in einem Streugutkasten einen Vorschlaghammer versteckten. Anschließend flüchteten die mutmaßlichen Täter mit Fahrrädern in Richtung Innenstadt. Im Zuge der Fahndung konnten Kräfte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost in Erlenstegen zwei 18 und 19 Jahre alte Heranwachsende sowie einen 17-Jährigen aufgreifen, auf die die Personenbeschreibung zutraf. In einem mitgeführten Rucksack wurde das Diebesgut im Wert von rund 500 Euro aufgefunden. Der 17-Jährige führte darüber hinaus einen verbotenen Schlagring mit.

    Die beiden vorbelasteten Heranwachsenden wurden dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt, der Jugendliche wieder auf freien Fuß gesetzt. Derzeit laufen Ermittlungen, ob das Trio für gleichgelagerte Delikte in Frage kommt.

    Stefan Schuster

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: