Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1599) Sexuelle Nötigung nach 7 Jahren geklärt

    Erlangen (ots) - Durch einen DNA-Treffer wurde ein heute 54-Jähriger eines Sexualverbrechens vom 07.07.2002 überführt.

    Am 07.07.2002, einem Sonntag, war eine heute 50-Jährige zwischen Tennenlohe und Großgründlach gegen 10.30 Uhr von einem seinerzeit unbekannten Mann an einem Maisfeld überfallen worden. Von hinten hatte der heute 54-Jährige die Joggerin überfallen und in ein Maisfeld gezogen. Sie musste sexuelle Handlungen an dem Mann vornehmen.

    Im Spätherbst 2008 fiel ein 54-Jähriger aus dem Landkreis Neustadt/Aisch in Nürnberg in der Parkanlage am Marienberg durch exhibitionistische Handlungen gegenüber Kindern auf. Er wurde im Frühjahr 2009 zu einer empfindlichen Geldstrafe verurteilt. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde von dem Peiniger auch DNA-Material gesichert. Ein Spurenabgleich erbrachte nun den Treffer und die Staatsanwaltschaft Erlangen stellte Haftantrag. Gestern wurde der 54-Jährige dem Ermittlungsrichter vorgeführt, die U-Haft wurde bestätigt. Er selbst schweigt sich aus, macht zum Verbrechen aus dem Jahr 2002 keinerlei Angaben.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: