Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1559) Nach Überholvorgang Verkehrsunfall verursacht

    Nürnberg (ots) - Ein 19-Jähriger hat am 10.08.2009 in der Marienbergstraße in Nürnberg einen Verkehrsunfall verursacht und ist dabei schwer verletzt worden.

    Der 19-Jährige fuhr gegen 23.00 Uhr mit seinem BMW die Marienbergstraße in Richtung Erlanger Straße. Dabei überholte er laut Zeugenaussagen mit relativ flotter Geschwindigkeit drei in gleicher Richtung fahrende Pkw. Als ihm eine junge Frau (19) mit ihrem Motorroller entgegen kam, touchierte er den Roller. Während die Fahrerin des Motorrollers ihr Gefährt nach rechts in den Straßengraben lenken konnte, geriet der BMW-Fahrer ins Schleudern und prallte gegen Buschwerk, Hecken und kleinere Bäume sowie gegen einen Betonlichtmast. Nach ca. 150 Metern blieb der BMW total beschädigt liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Die 19-jährige Fahrerin des Motorrollers erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

    Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro.

    Peter Schnellinger/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: