Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1517) Dachstuhlbrand

    Lauf (ots) - Beim Brand eines Wohnhauses am 05.08.2009 in Hedersdorf (Marktgemeinde Schnaittach-Lkrs. Nürnberger Land) entstand hoher Sachschaden. Ernsthafter verletzt wurde glücklicherweise niemand.

    Gegen 07.15 Uhr bemerkte der 72-jährige Eigentümer eines Einfamilienhauses in der Lerchenstraße starke Rauchentwicklung aus dem Dachgeschoss. Daraufhin verließen er und seine 69-jährige Ehefrau das Anwesen. Eine Nachbarin alarmierte Feuerwehr und Rettungskräfte.

    Beim Eintreffen der Polizei stand bereits der gesamte Dachstuhl in Flammen. Die eingesetzten Feuerwehren aus Schnaittach, Hedersdorf und Umgebung hatten den Brand schnell unter Kontrolle, konnten jedoch nicht verhindern, dass das gesamte Dachgeschoss ausbrannte. Zurzeit ist das Haus unbewohnbar.

    Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Schwabach haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Derzeit deutet vieles auf einen technischen Defekt hin. Der Sachschaden wird auf weit über 100.000 Euro geschätzt. Das Ehepaar wurde wegen einer leichten Rauchgasvergiftung vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: