Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1350) Mitarbeiter über langen Zeitraum erpresst

    Nürnberg (ots) - Ein 30-jähriger Mann soll mehrere Mitarbeiter seines im Nürnberger Süden ansässigen Unternehmens jahrelang um Bargeld erpresst haben. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen und vollzogen.

    Als leitender Angestellter einer Reinigungsfirma war der Tatverdächtige Vorgesetzter von mindestens fünf Beschäftigten. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen soll der 30-Jährige seit 2007 abwechselnd einige Mitarbeiter entlassen haben. Wenige Wochen danach stellte er eine Wiedereinstellung in Aussicht, wenn die Betroffenen an ihn einen gewissen Geldbetrag bezahlen würden. Damit hatte der Beschuldigte meist Erfolg und kassierte somit im Laufe der Zeit einen hohen Geldbetrag.

    Wegen anderer Ermittlungen kam der Vorfall ans Tageslicht. Umfangreiche Recherchen des Fachkommissariats der Kripo Nürnberg waren erforderlich. Letztlich gelang es, den Beschuldigten nach Zeugenbeweis zu überführen und festzunehmen.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg Haftbefehl wegen Erpressung. Dieser wurde Anfang Juli vollzogen.

    Der Beschuldigte äußert sich zu den Tatvorwürfen nicht. Seine Firma, die mit dem geschilderten Sachverhalt keinesfalls in Zusammenhang zu bringen ist, sprach die fristlose Kündigung aus.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: