Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1307) Räuberische Erpressung durch Kinder

    Ansbach (ots) - Wie im Laufe anderweitiger Ermittlungen bekannt wurde, erpressten zwei 13-jährige Jungen zusammen mit einem 14-Jährigen im April 2009 unter massiver Gewaltanwendung Zigaretten von einem Jugendlichen. Vor einer Woche (02.07.2009) trat einer der beiden 13-Jährigen erneut mit dem gleichen Delikt polizeilich in Erscheinung.

    Im April diesen Jahres hatte ein 13-Jähriger einen Jugendlichen in Ansbach unter einem Vorwand in eine öffentlichen Toilettenanlage gelockt. Dort ging dann sein gleichaltriger Mittäter zusammen mit einem 14-Jährigen das Opfer mit massiver körperlicher Gewalt an. Alle drei Tatverdächtigen ließen sich anschließend Zigaretten aushändigen.

    Vergangenen Donnerstag erpresste dann noch einer der beiden 13-Jährigen eine kleine Summe Bargeld. In einem Ansbacher Bad nötigte er hierzu sein gleichaltriges Opfer zu einem Diebstahl.

    Die Kripo Ansbach ermittelt nun gegen die beiden schuldunfähigen Kinder und den 14-jährigen Jugendlichen wegen räuberischer Erpressung. Die zuständigen sozialen Einrichtungen wurden informiert.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: