Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1240) Ermittlungsergebnis zum Leichenfund in Roth

    Roth (ots) - Am Samstagabend (27.06.2009) gegen 19.00 Uhr fanden Bewohner eines Wohnheimes in Roth im Kiefernweg in einem Nebengebäude eine stark verweste Leiche.

    Das heutige Obduktionsergebnis bestätigte die ersten Vermutungen, dass es sich bei dem Toten um einen 41-jährigen Mann aus Roth handelt. Als Todesursache stellte die Gerichtsmedizin fest, dass sich der Mann selbst das Leben genommen hatte. Es konnten keinerlei Anzeichen gefunden werden, die für ein Gewaltverbrechen sprechen. In der Nachbarschaft des 41-Jährigen wunderte man sich zwar, dass man den alleinstehenden Mann seit mehreren Tagen oder Wochen nicht mehr gesehen hatte; eine Vermisstenmeldung lag der Polizei aber nicht vor. Der 41-Jährige hatte bis vor einem Jahr im Kiefernweg im besagten Wohnheim gewohnt und war 2008 innerhalb der Kreisstadt Roth umgezogen.

    Peter Grimm/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: