Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Gerüst umgekippt - 5 Personen verletzt

      Nürnberg (ots) - Am 27.05.00, gegen 13.00 Uhr, stürzte ein
ca. 7 Meter hohes und 9 Meter langes Metallgerüst in der
Mittelhalle des Nürnberger Hauptbahnhofes um. An dem Gerüst war
einseitig eine Plane angebracht. Nach bisherigen Feststellungen
dürfte ein äußerst starker Luftzug das ungenügend befestigte
Gerüst zum Umkippen gebracht haben.

    Bei dem Vorfall wurden insgesamt 5 Personen verletzt. Zwei Reisende (ein 29-jähriger Mann und eine 28-jährige Frau) aus Baden-Württemberg wurden mit leichten Verletzungen zur ambulanten Versorgung zum ärztlichen Bereitschaftsdienst verbracht. Die drei restlichen Frauen im Alter von 19 - 44 Jahren, darunter zwei weitere Reisende aus Nordrhein-Westfalen und Mittelfranken, wurden in verschiedene örtliche Krankenhäuser eingeliefert. Keine der verletzten Personen befindet sich in Lebensgefahr.

    Die Mittelhalle des Hauptbahnhofes musste für etwa eine Stunde für den Publikumsverkehr gesperrt werden. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei Nürnberg aufgenommen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: