Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1036) Einbrecher auf frischer Tat gestellt

    Nürnberg (ots) - Am frühen Morgen des 04.06.2009 wurden drei Einbrecher beim Einsteigen in eine Gaststätte beobachtet und festgenommen. Sie waren auf der Suche nach Kleingeld.

    Gegen 03.45 Uhr konnte eine Zivilstreife drei junge Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren beobachten, wie sie eine Glasscheibe einer Gaststätte mit Straßenverkauf in der Fürther Straße herausrissen. Während der eine "Schmiere" stand, gelangten die beiden anderen ins Gebäudeinnere. Während beim "Aufpasser" noch vor Ort die Handschellen klickten, flüchteten die beiden anderen zunächst, konnten aber kurze Zeit später unweit des Tatortes festgenommen werden.

    Alle drei Beschuldigten zeigten sich geständig. Sie gaben an, wenige Stunden zuvor in dem Anwesen einen dreistelligen Betrag an einem dortigen Geldspielautomaten gewonnen zu haben. Hierbei konnten sie auch einen Blick auf die Wechselgeldkasse des Betriebes werfen. Nachdem sie den Gewinn wenige hundert Meter weiter in einer   Spielhalle erfolgreich verspielt hatten, erinnerten sie sich an die Wechselgeldkasse und beschlossen, sich dieses Geld anzueignen.

    Gegen die nicht alkoholisierten Täter leiteten die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte ein Ermittlungsverfahren wegen Einbruchsdiebstahles ein.

    Michael Sporrer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: