Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1006) Geldspur führte zum Einbrecher

    Heilsbronn (ots) - Heilsbronn - Nicht lange währte die Freude eines Einbrechers über seinen neu gewonnenen "Reichtum": Er führte die Polizei durch eine Geldspur vom Tatort bis zu seinem Nachtlager.

    Der zunächst Unbekannte war in der Nacht zum Samstag, 30.05.09, in Neuendettelsau (Landkreis Ansbach) über ein von ihm aufgehebeltes Fenster in eine Textilreinigung eingedrungen. Aufgrund der am Morgen vorgefundenen Spurenlage konnte festgestellt werden, dass eine Registrierkasse vor Ort offensichtlich aufgebrochen und letztlich mitgenommen wurde. Nicht schlecht staunten die eingesetzten Beamten, als sie bei der weiteren Nachschau auf einen wahren Geldregen stießen: Vom Tatort bis hin zu einem wenige Straßenzüge entfernt gelegenen Wohnanwesen zog sich eine Spur von Geldstücken. Mit Unterstützung eines Diensthundes wurde der Bewohner aufgesucht und aus dem Tiefschlaf geweckt. Neben dem 23-Jährigen "schlummerten" friedlich die Überreste der gestohlenen Registrierkasse, in der sich nur noch ein geringer Teil der ursprünglichen Beute befand. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

    Stefan Schuster

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: