Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (998) Papiercontainer angezündet - drei Tatverdächtige festgenommen

    Nürnberg (ots) - Zivilstreifen der Nürnberger Polizei ist es gelungen, drei Heranwachsende festzunehmen, die in der Nürnberger Innenstadt mehrere Sachbeschädigungen begangen haben sollen. U.a. wird ihnen das Anzünden von Altpapier zur Last gelegt.

    Gegen 02:30 Uhr fiel zunächst einer Streife der Zivilen Einsatzgruppe das Trio in der Fürther Straße auf. Alle drei Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren waren merklich angetrunken.

    An der Ecke zur Rosenaustraße öffnete der 18-Jährige plötzlich einen Papiercontainer und zündete darin gelagertes Altpapier an. Auch eine Tonne daneben wurde auf die gleiche Art und Weise angesteckt.

    Die Beamten verständigten sofort die Berufsfeuerwehr Nürnberg, die nur wenige Minuten später eintraf und den Brand löschte. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 700,-- Euro.

    Noch bevor die Festnahme der Männer erfolgen konnte, beschädigten sie auf dem Gelände eines Autohändlers in der Deutschherrnstraße ausgestellte Fahnen und warfen wenig später noch mehrere sog. "Stumme Zeitungsverkäufer" um.

    Als der Zugriff erfolgen sollte, rannten zwei Beschuldigte davon, wurden aber wenig später von den mittlerweile zur Unterstützung gerufenen Kollegen festgenommen.

    Obwohl das Trio durch Zeugenbeweis überführt gilt, streitet es die Tatvorwürfe ab. Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurden eingeleitet. Die Recherchen der PI Nürnberg-Mitte dauern noch an.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: