Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (962) Mann von Bagger angefahren - Hinweise erbeten

    Erlangen (ots) - Am Montag, 25.05.2009, wurde ein Fußgänger an einer Baustelle von einem Radbagger erfasst und schwer verletzt. Die Polizei in Erlangen sucht Zeugen des Vorfalles.

    Gegen 11.45 Uhr arbeitete der 49-jährige Baggerführer mit seinem Radbagger an einer Baustelle in der Palmsanlage auf Höhe der Ludwigsbrücke in Erlangen. Der Fuß- und Radweg ist hier aufgrund von Bauarbeiten nicht benutzbar.

    Ein 36-jähriger Mann aus Nürnberg näherte sich von der Brücke her kommend dem Bagger und wollte kurz vor diesem die Straßenseite wechseln.

    In diesem Moment setzte sich die Baumaschine in Bewegung und erfasste den Fußgänger mit dem rechten Vorderrad. Der Passant wurde zu Boden geworfen und an einem Bein überrollt. Der Geschädigte wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert und musste sich einer Operation unterziehen.

    An der Baumaschine entstand kein Schaden. Die Polizeiinspektion Erlangen Stadt bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich mit der Dienststelle unter der Telefonnummer 09131/760-0 in Verbindung zu setzen.

    Michael Sporrer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: