Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Mit Gaspistole geschossen

      Erlangen (ots) - Zwischen Familienangehörigen kam es
gestern Abend im Erlanger Stadtteil Büchenbach zu einem
Familienstreit, in dessen Verlauf der Vater mit einem
Gasrevolver auf den Sohn schoss.

    Der 77-jährige Senior war im Laufe des Abends von dem psychisch kranken Sohn wegen einer Familienangelegenheit in Streit geraten. Dabei hatte der Sohn seinen Vater zunächst mit der Faust zwei Mal in das Gesicht geschlagen. Die Situation hatte sich bereits beruhigt. Als der 52-Jährige erneut zurückkam und seinen Vater schlagen wollte, schoss dieser ihm mit dem Revolver in das Gesicht. Anschließend verständigte der Senior einen Rettungsdienst und ließ den verletzten Sohn in die Klinik einliefern. Dort wurden leichte Verbrennungen im Gesicht festgestellt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: