Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Verkehrsbehinderungen durch Siegesfeier anlässlich des UEFA- Pokal-Endspieles

Nürnberg (ots) - Im Anschluss an das UEFA-Pokal-Endspiel Galatasaray Istanbul gegen Arsenal London (4:1) bildeten die Anhänger der türkischen Mannschaft in Nürnberg einen größeren Autokorso im Bereich Frauentorgraben zwischen Hauptbahnhof und Plärrer. Hauptsächlich vom Volksfestplatz aus, wo zuvor ca. 6.000 Fans das Spiel auf einer Großleinwand verfolgt hatten, strömten die Menschen mit ihren Fahrzeugen in die Innenstadt. Da kurz nach Spielende mindestens 2.000 Fußballfans ausgelassen auf der Straße feierten und einfach ihre Fahrzeuge im Bereich des Plärrers stehen ließen, musste der Nürnberger Plärrer für den weiteren Fahrzeugverkehr gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Die jubelnde Menge verhielt sich größtenteils friedlich, wenn auch ausgelassen. Am Rande der Feiern wurde ein türkischer Fußballfan vorläufig festgenommen, der absichtlich auf einen Polizeibeamten, welcher zur Straßensperrung eingesetzt war, zugefahren ist. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Fan wurde vorläufig festgenommen, da er mit einer Pistole mehrfach in die Luft geschossen hatte. Die Waffe, eine Schreckschusspistole, wurde sichergestellt. Nicht zuletzt wegen des einsetzenden Regens löste sich der Verkehrsstau bis 01.45 Uhr vollends auf. Die Sperrungen konnten nach Reinigung der Fahrstreifen aufgehoben werden. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: