Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (724) Zwei Brände im Stadtgebiet Nürnberg

    Nürnberg (ots) - Am vergangenen Sonntag (19.04.2009) kam es im Stadtgebiet Nürnberg zu zwei Bränden, bei denen erheblicher Sachschaden entstand und ein Mensch leicht verletzt wurde. Die Kripo Nürnberg ermittelt.

    Zunächst brach gegen 22:45 Uhr in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Semmelweisstraße in Nürnberg-Mögeldorf Feuer aus. Dabei wurde eine Bewohnerin leicht durch Rauchgasinhalation verletzt und musste ärztlich versorgt werden.

    Ein technischer Defekt ist nach bisheriger Auswertung der Brandspuren Ursache hierfür. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf knapp 100.000 Euro.

    Während die Feuerwehr noch mit der Brandbekämpfung in der Semmelweisstraße beschäftigt war, kam es zu einem weiteren Brand. In der Brunecker Straße (Stadtteil Rangierbahnhof) brannte ein nicht mehr genutztes Stellwerk der Deutschen Bahn nieder.

    Der Sachschaden an dem Holzgebäude, das bis auf die Grundplatte niederbrannte, beläuft sich auf ca. 10.000,-- Euro. Ein technischer Defekt ist dabei nach derzeitigem Kenntnisstand auszuschließen.

    Die Ermittlungen der Brandfahnder der Kripo Nürnberg dauern in beiden Fällen noch an.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: