Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (600) Nach Verkehrsunfallflucht Zeugen gesucht

    Fürth (ots) - Ein 16-jähriger Schüler ist am Morgen des 01.04.2009 im Stadtgebiet Fürth bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Der Unfallfahrer flüchtete.

    Der Jugendliche fuhr gegen 07.40 Uhr mit seinem Leichtkraftrad der Marke Yamaha die Theresienstraße in Richtung Schwabacher Straße, als er von einem bislang unbekannten Pkw links überholt wurde. Beim Wiedereinscheren schnitt der Pkw-Fahrer den Leichtkraftradfahrer und bremste anschließend wegen der Rotlicht zeigenden Ampel Theresienstraße/Schwabacher Straße ab. Nur durch eine Vollbremsung konnte der Jugendliche einen Zusammenstoß mit dem Pkw vermeiden, verlor aber die Kontrolle über sein Krad und stürzte. Dabei erlitt er Verletzungen und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Am Krad entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

    Als die Verkehrsampel auf Grünlicht wechselte, bog der Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug nach rechts in die Schwabacher Straße ab und fuhr weiter, ohne sich um die Unfallfolgen gekümmert zu haben. Bei dem Unfall verursachenden Pkw soll es sich um einen silberfarbenen Daimler Benz handeln.

    Die Verkehrspolizei in Fürth sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallfahrer machen können. Angeblich hatten sich einige Personen um den Jugendlichen bemüht. Dieser hatte jedoch keine Personalien festgehalten.

    Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Fürth unter der Telefonnummer (0911) 973997-170 zu melden.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: