Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (497) Räuberischer Diebstahl unter Jugendlichen

    Nürnberg (ots) - Am Freitagabend (13.03.2009) nahm ein Jugendlicher in der Rothenburger Straße das Handy eines 14-Jährigen an sich. Anschließend weigerte er sich tätlich, das Mobiltelefon dem Eigentümer wieder auszuhändigen.

    Gegen 20:15 Uhr rannte ein Gruppe Jugendlicher die Rothenburger Straße auf Höhe des Busbahnhofs entlang.  Hierbei verlor ein 14-jähriger Junge sein Handy. Ein 16-Jähriger folgte ihm und nahm das Mobiltelefon an sich. Als der Eigentümer nun sein Handy zurückverlangte, wurde er vom 16-jährigen Tatverdächtigen geschubst und mit der Hand geschlagen. Anschließend flüchtete der Jugendliche mit der U-Bahn.

    Die Polizeiinspektion Nürnberg-West machte den Minderjährigen ausfindig. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnte das Handy nicht mehr aufgefunden werden, da er es seinen Angaben nach bereits an einen Freund weitergegeben hatte.

    Die Kripo Nürnberg ermittelt nun wegen räuberischen Diebstahls und Hehlerei.

    Robert Schmitt/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: