Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Große Menge Fische verendet

Ansbach (ots) - In einem großen Fischweiher bei Petersaurach (Landkreis Ansbach) wurde am Montag ein gravierendes Fischsterben festgestellt. Die Wasseroberfläche des rund 15.000 Quadratmeter großen Weihers war mit Tausenden von toten Karpfensetzlingen übersät. Möglicherweise, so die Angaben des Fischwasserbesitzers, ist der gesamte Besatz von 6.000 einjährigen Karpfen verendet. Der Schaden soll sich auf rund 3.000 Mark beziffern. Die Ursache für das Verenden der Fische ist noch unklar. Die Polizei hat in Zusammenarbeit mit Vertretern des Landratsamtes sowie Wasserwirtschaftsamtes Wasserproben aus dem Gewässer entnommen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Ansbach - Pressestelle Telefon: 0981-9094-213 Fax: 0981-9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: