Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Ladendieb hatte zuvor Rentnerin die Handtasche entwendet

      Nürnberg (ots) - Während einer Seniorenveranstaltung in
Nürnberg-Langwasser wurde gestern, gegen 18.00 Uhr, eine
Rentnerin bestohlen. Die 80-Jährige hatte ihre Handtasche kurz
unbeaufsichtigt an ihrem Tisch gelassen. Als sie wenige Minuten
später zurückkehrte, war die Tasche mit ca. 150 DM Bargeld weg.
Vom Täter fehlte jede Spur.

    Eine gute Stunde nach dem Handtaschendiebstahl wurde eine Streife der Polizeiinspektion Langwasser zu einem Ladendiebstahl in das Franken-Center gerufen. Der Detektiv eines Kaufhauses hatte einen 31-jährigen Mann festgenommen. Er fiel auf, wie er die Sicherheitsetiketten von Bekleidungsstücken entfernte und anschließend eine Jacke im Wert von rund 50 DM entwendete. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Polizeibeamten neben seiner Geldbörse auch die der Rentnerin. Die Scheckkarten und das Bargeld hatte der Mann bereits in seine Geldbörse umgeordnet.

    Dem 31-Jährigen, der mit knapp ein Promille alkoholisiert war, wurde durch einen Arzt die Haftunfähigkeit bescheinigt. Er wurde zur Entgiftung in ein Nürnberger Klinikum eingeliefert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: