Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Busengrabscher identifiziert und überführt

      Nürnberg (ots) - Vergangene Woche fiel der Sonderwache
Volksfest ein 31-jähriger Mann auf, welcher sich auf dem
Nürnberger Volksfest Frauen unsittlich näherte. Obwohl noch
keine Straftat vorlag, notierten die Beamten zur Gefahrenabwehr
seine Personalien.

    Kurz darauf meldete sich eine 42-jährige Nürnbergerin bei der Kriminalpolizei, die bereits am 17.04.2000 in der Nürnberger Innenstadt Opfer eines Busengrabschers geworden ist. Als die Beamten der 52-Jährigen nun die Bilder bekannter Straftäter, unter ihnen auch das des 31-jährigen Nürnbergers vom Volksfest, vorlegten, stand das Ergebnis schnell fest. Die Frau erkannte den einschlägig in Erscheinung getreten 31-Jährigen sofort als Täter.

    Nach Aussagen des 52-jährigen Opfers hat der Mann in der Nürnberger Innenstadt noch weitere Frauen belästigt. Darum bittet die Nürnberger Kriminalpolizei Frauen, welche am Montag, 17.04.2000, in der Nürnberger Fußgängerzone ebenfalls von dem Mann belästigt worden sind, sich unter der Telefonnummer (0911) 211-2777 zu melden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: