Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (458) Bei Betriebsunfall zwei Finger abgetrennt

    Erlangen (ots) - Gestern Nachmittag, 10.03.2009, gegen 14.30 Uhr, wurden einem Mitarbeiter in einem Fabrikationsbetrieb in Erlangen in der Frauenauracher Straße zwei Finger der rechten Hand abgetrennt.

    Der 27-jähriger Metallverarbeiter kam aus unerklärlichen Gründen mit der rechten Hand in eine Hochleistungsblechrichtmaschine, welche ihm zwei Finger abtrennte. Nach Erstversorgung durch den Sanitätsdienst des Großunternehmens wurde er mit einem Notarztwagen in die Chirurgie eingeliefert. Bezüglich der Unglücksumstände übernahm die Erlanger Kripo die Ermittlungen.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: