Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

10.03.2009 – 16:29

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (457) Scheune brannte nieder

    Feuchtwangen (ots)

Heute Nachmittag (10.03.2009) brannte ein Scheune in Kaltenbronn bei Feuchtwangen (Lkrs. Ansbach) völlig aus. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 150.000 EUR geschätzt.

    Gegen 13:15 Uhr bemerkte ein Nachbar, dass aus einer Scheune im Ortskern von Kaltenbronn starker Rauch quoll. Die wenig später eintreffenden Rettungskräfte fanden bereits eine lichterloh brennende Holzscheune vor. Die Freiwillige Feuerwehr Feuchtwangen und alle umliegenden Ortsfeuerwehren konnten das Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohngebäude verhindern.

    Neben der Scheune selbst wurde das Dach einer Garage in unmittelbarer Nähe beschädigt.

    Nach bisherigem Ermittlungsstand der Kripo Ansbach gibt es derzeit keinerlei Hinweise für eine vorsätzliche Tat.

    In der Scheune befanden sich landwirtschaftliche Gerätschaften. Personen oder Tiere kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

    Robert Schmitt/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung