Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Brand in einer Kelterei in Feucht

    Nürnberg (ots) -

In einer Wein- und Fruchtsaftkelterei in Feucht legte ein bislang unbekannter Täter Feuer. Die Tatzeit wird vom 29.4. bis 30.4.2000 , 15.30 Uhr, vermutet. Der Unbekannte drang nach Aufschnei- den eines Maschendrahtzaunes  und Aufbruch einer Außentüre über einen Werkstattraum in den Lager- und Produktionsraum der Kelterei ein. Dort zapfte er aus einem abgestellten Firmen-Lkw Dieselkraftstoff ab, tränkte damit etliche Lappen und legte diese wie Lunten auf verschiedenen Produktionsmaschinen ab und entzündete sie. Durch den entstandenen Brand wurde verschiede- ne Maschinen, die Abfüllanlage und bereitgestell- te Getränkekisten mit Flaschen beschädigt. Am Gebäude entstand Verrußungsschaden. Aufgrund Sauerstoffmangels dürfte das Feuer nach gerau- mer Zeit von selbst wieder erloschen sein. Die Schadenshöhe wird auf vorläufig 1,5 Mio DM ge- schätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: