Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (104) Raub in Supermarkt - Tatverdächtige gesucht

    Nürnberg (ots) - Am Freitag Abend (16.01.2009) betrat eine bislang unbekannte Tatverdächtige einen Supermarkt in der Wöhrder Hauptstraße, bedrohte eine Angestellte und flüchtete nach der Herausgabe des Kasseninhaltes.

    Gegen 18:05 Uhr betrat eine mit einer Sturmhaube maskierte Person den Supermarkt in der Nähe des Weinickeplatzes und bedrohte die mit Reinigungsarbeiten beschäftigte 19-jährige Kassiererin unter Vorhalt eines Elektroschock-Gerätes und forderte die Aushändigung des in der Kasse befindlichen Bargeldes. Die Angestellte packte daraufhin Schein- und Münzgeld in Höhe von mehreren hundert Euro in eine von der Räuberin  mitgebrachte Mülltüte.

    Anschließend flüchtete die Unbekannte in Richtung Prinzregentenufer. Dabei stieß sie mit einem noch unbekannten Passanten zusammen. Eine sofort ausgelöste Fahndung blieb ohne Ergebnis.

    Die Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

    Verm. Weiblich (der Stimme nach zu urteilen), ca. 170 cm groß, normale Figur, sprach auffallend langsam und verwaschen. Sie trug zur Tatzeit eine dunkelgrüne, bis zur Hüfte reichende Sweatshirt-Jacke mit Reißverschluss und Kapuze, eine dunkle Stoffhose, schwarze Woll-Fingerhandschuhe und war mit einer Sturmhaube mit Sehschlitzen maskiert.

    Sachdienliche Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333.

    Michael Sporrer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: