Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (64) Brandopfer auf dem Weg der Besserung - umgestürzte Kerze brandursächlich Zu unserer Meldung Nr. 53 vom 11.01.2009

    Erlangen (ots) - Am 11.01.2009, in den frühen Morgenstunden, brach in einem dreistöckigen Appartmenthaus in der Marienstraße in Erlangen ein Wohnungsbrand aus, bei welchem mehrere Bewohner verletzt wurden.

    In der Wohnung eines 53-jährigen Erlangers war nach ersten Ermittlungen der Erlanger Kripo eine Kerze umgefallen und hatte so das Inventar der Wohnung in Brand gesetzt. Zunächst ging man davon aus, dass der 53-Jährige durch eine Rauchgasvergiftung lebensgefährlich verletzt wurde. Er befindet sich auf dem Weg der Besserung und konnte das Klinikum Nürnberg-Süd bereits verlassen. Ein etwas älterer Nachbar, der ebenfalls stationär aufgenommen wurde, muss nach Auskunft einer Erlanger Klinik noch bis zum Wochenende im Krankenhaus bleiben.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: