Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (23) Tödlicher Unfall in Gartenlaube

    Herzogenaurach (ots) - Am Samstagmorgen (03.01.2009) wurde ein 52-jähriger Mann in Herzogenaurach (Landkreis Erlangen-Höchstadt) tot in seinem Kleingartenhäuschen aufgefunden. Der Mann hatte in dem geschlossenen Raum einen Grill betrieben.

    Nachdem er in der Nacht nicht nach Hause gekehrt war, hatte ihn   seine Ehefrau im gemeinsamen Kleingarten gesucht. Gegen 08:30 Uhr fand sie ihren Ehemann in der Gartenlaube tot auf. Der Herzogenauracher hatte dort - vermutlich um sich aufzuwärmen - einen Grill mit Holz betrieben.

    Die genaue Todesursache steht noch aus. Derzeit gibt es keinerlei Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden.

    Die Kripo Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: