Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2330) Omnibus beschädigte zahlreiche Fahrzeuge

    Nürnberg (ots) - Heute Morgen (16.12.2008) ereignete sich in Nürnberg-Langwasser ein schadensträchtiger Verkehrsunfall, bei dem ein Omnibus mindestens 10 abgestellte Pkw beschädigte. Der Fahrer des Busses wurde leicht verletzt.

    Kurz nach 08:00 Uhr verließ der Gelenkbus der Städtischen Verkehrsbetriebe die Haltestelle "Langwasser-Süd" ohne Fahrgäste, um in einen Betriebshof einzurücken. Beim Befahren des sog. "Wendehammers" touchierte der Omnibus aus bislang noch ungeklärter Ursache einen geparkten Pkw, fuhr dann über den Gehweg auf den P+R Parkplatz, schob zwei Fahrzeuge zur Seite und wurde letztlich durch sieben geparkte Kraftfahrzeuge und einen Baum gebremst. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die vorsorglich in einem Krankenhaus behandelt werden.

    Durch das Geschehen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 60.000 - 70.000 Euro. Die Verkehrspolizei Nürnberg hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

    Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: