Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2112) Lkw durchbricht Mittelschutzplanke

Nürnberg (ots) - Am Mittwoch, 19.11.08, gegen 02.30 Uhr, ereignete sich auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Ulm ein Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw die Mittelschutzplanke durchbrach. Der 45 Jahre alte Fahrer war mit seinem Sattelzug, der mit ca. 6 t Obst und Gemüse beladen war, zwischen den Anschlußstellen Wörnitz und AK Feuchtwangen Crailsheim unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache nach links gegen die Mittelschutzplanke prallte. Das schwere Gefährt beschädigte ca. 150 m Schutzplanke und kam auf der Richtungsfahrbahn Würzburg zum Stehen. Der Fahrer war zunächst eingeklemmt, konnte aber dann unverletzt aus dem Führerhaus geborgen werden. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 125000 EURO. Die Bergung dauert momentan noch an. Aufgrund geringen Verkehrsaufkommens kommt es zur Zeit nur zu kleineren Behinderungen. Dieter Meyer Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale Tel: 0911/2112-1450 Fax: 0911/2112-1455 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: