Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2103) Lkw zu hoch für Unterführung

Nürnberg (ots) - Ein 29jähriger Kraftfahrer befuhr am 17.11.08, gegen 19.15 Uhr, mit seinem Lkw mit Anhänger den Frankenschnellweg in Nürnberg in Richtung Norden. Dabei unterschätzte er die Höhe seines Zuges und blieb mit dem Fahrzeug unter der Bahnbrücke An den Rampen hängen. Nach dem Unfall musste der Frankenschnellweg für ca. eine Stunde gesperrt werden. Hierdurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Dem Fahrer gelang es, seinen Zug trotz Beschädigung nach hinten zu rangieren und die Fahrbahn frei zu machen. Am Fahrzeug und der Bahnbrücke entstand ein Sachschaden von ca. 30000 Euro. Faulhaber Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale Tel: 0911/2112-1450 Fax: 0911/2112-1455 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: