Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1954) SoKo Jessica nimmt 27-Jährige unter dringendem Tatverdacht fest

    Erlangen (ots) - Eine 27-jährige Erlangerin wurde gestern Abend, 29.10.2008, vor ihrer Wohnung von Spezialeinheiten der mittelfränkischen Polizei festgenommen.

    Wie bereits mehrfach berichtet, wurde am 25. Juni 2008, gegen 16.45 Uhr, die 26-jährige Jessica Pankey in ihrer Wohnung in der Johann-Kalb-Straße in Erlangen tot aufgefunden. Die zweifache Mutter war in ihrer Küche getötet worden, die Ermittlungen gestalteten sich zunächst sehr schwierig und personalintensiv. Seit nunmehr vier Monaten arbeiteten bis zu 35 Beamte der SoKo Jessica an der Aufklärung des Falles. Die Kriminalbeamten gingen über 330 Spuren nach, 400 Personen aus dem Umfeld des Opfers wurden zu den Geschehnissen am Tattag vernommen. 700 Untersuchungen fielen bei der Rechtsmedizin Erlangen an, 60 Spuren gingen zum Bayerischen Landeskriminalamt, entsprechende Gutachten wurden erstellt. Auch nahm die SoKo Jessica unter Leitung der Erlanger Kripo die operative Fallanalyse, hinlänglich als Profiler bekannt, mit ins Boot.

    Nachdem nun Ende Oktober 2008 zwingende Sachbeweise vorlagen, die auf die Täterschaft einer 27-jährigen Erlangerin hinwiesen, beantragte die Erlanger Staatsanwaltschaft Haftbefehl. Dieser wurde am Mittwochabend, 29.10.2008, vollzogen. Die dringend tatverdächtige 27-jährige Erlangerin stammt aus dem Umfeld des Opfers, sie wurde zwischenzeitlich dem Ermittlungsrichter beim AG Erlangen vorgeführt. Der Haftbefehl wegen Mordes wurde bestätigt, die Untersuchungshaft angeordnet.

    Peter Grimm/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: