Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1862) Beim Einbruchversuch festgenommen

Nürnberg (ots) - Bewohner eines Anwesens im Nürnberger Stadtteil Großreuth h.d. Veste nahmen am 20.10.2008 einen 38-Jährigen fest, der gerade versuchte, in ein Lokal einzubrechen. Der Beschuldigte wurde der Polizei übergeben. Gegen 06:45 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses, in dem sich auch die Gaststätte befindet, den Tatverdächtigen, als er über ein Fenster einstieg. Zwei Zeugen hielten den Mann fest, ein weiterer verständigte die Polizei. Wie sich bei der Tatortaufnahme herausstellte, war ein Lüftungsschacht eingedrückt. Dadurch war es möglich, das Fenster zu öffnen und in die Gasträume einzusteigen. Bei der Überprüfung des 38-Jährigen stellte sich heraus, dass er wegen Betruges zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Er wurde dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei überstellt. Nach abgeschlossener Sachbehandlung und Feststellung seiner Personalien wurde er wieder entlassen. Wegen versuchten schweren Diebstahls wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zum Tatvorwurf äußerte sich der Beschuldigte nicht. Bert Rauenbusch/hu Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: