Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1827) Polizei-Bilanz zur Michaelis-Kirchweih

    Fürth (ots) - Die Michaelis-Kirchweih in Fürth, die in diesem Jahr vom 03. bis 15. Oktober 2008 stattfand, verlief aus polizeilicher Sicht ruhig. Das insgesamt freundliche Wetter und die angenehmen Temperaturen führten zu einem hohen Besucheraufkommen.

    Die Polizei verzeichnete daher im Gesamtzeitraum die Erstellung von insgesamt 710 Verkehrsverwarnungen (Vorjahr 423). Mit dem erhöhten Besucheraufkommen dürfte auch der Anstieg der Diebstahlsanzeigen von 5 (2007) auf 11 im Jahre 2008 zurückzuführen sein. Im Bereich der Körperverletzungsdelikte ist ein deutlicher Anstieg von 7 (2007) auf 13 Straftaten (2008) zu verzeichnen. Hierbei ist anzumerken, dass es sich größtenteils um leichte Verletzungen handelt und die Motive der Tat in Beziehungsstreitigkeiten liegen.

    Erfreulich ist der Rückgang der Gewahrsamnahmen wegen Trunkenheit: Mussten im Vorjahr noch 9 Personen in den polizeilichen Gewahrsam genommen werden, so musste hier die Polizei in diesem Jahr nur 3 Mal eingreifen.

    Michael Sporrer/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/