Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1826) Einbruch in Fahrradgeschäft - Dieb überwältigt

Erlangen (ots) - In den frühen Morgenstunden des 16.10.2008, gegen 01.50 Uhr, konnte ein Einbrecher in der Westlichen Stadtmauerstraße vom Eigentümer überwältigt werden. Ein 18-jähriger Erlanger schlug mit einem Schlagstock die Glasscheibe der Eingangstüre des Fahrradgeschäftes in der Westlichen Stadtmauerstraße ein. Ungeniert sah er sich im Ausstellungsraum um und schnappte sich ein Fahrrad im Wert von 1.000 Euro. Durch den Lärm geweckt, sah der 46-jährige Ladeninhaber in seinen Geschäftsräumen nach und konnte den Fahrraddieb noch festhalten. Da der Dieb aber weiterhin flüchten wollte, kam es zu einem Gerangel und dem 46-Jährigen gelang es, den Einbrecher am Boden zu fixieren. Ein Nachbar verständigte die Polizei und die eintreffende Streife musste den jugendlichen alkoholisierten Einbrecher fesseln, da er äußerst aggressiv war. Zwischenzeitlich beantragte die Staatsanwaltschaft Haftbefehl. Der 18-Jährige wird im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: