Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1758) Pflasterdiebe hatten Rauschgift und Bargeld an Bord

Schwabach/Roth (ots) - Am Freitag, 03.10.2008, um 23.55 Uhr, kontrollierte eine Zivilbesatzung der Schwabacher Polizei ein Fahrzeug auf der B 2 bei Roth. Dieser Van war den Zivilkräften bereits an der Lände Roth aufgefallen und bei der Kontrolle konnte man feststellen, dass im Fahrzeug 34 Granitpflastersteine transportiert wurden. Nach einigem Hin und Her räumte der 40-jährige Fahrer den Diebstahl der Pflastersteine ein. Seine 41-jährige Ehefrau hätte nichts mit der Sache zu tun. Bei näherer Durchsuchung des Fahrzeugs fand man in verschiedenen Verstecken ca. 60 Gramm Amphetamin sowie 300 Gramm Haschisch. Auch hatte das Ehepaar einen fünfstelligen Geldbetrag bei sich. Dieses Geld wurde sichergestellt. Im Dachhimmel konnten die Beamten einen Dolch vorfinden. Dies stellt einen Verstoß nach dem Waffengesetz dar. Das Schwabacher Ehepaar wurde der Kripo übergeben. Hier dauern die Ermittlungen noch an. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: