Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1686) Rezeptfälschung im großen Stil aufgedeckt

    Nürnberg (ots) - Am 23.09.2008 kontrollierten Polizeibeamte einen Mann, der zahlreiche Tabletten sowie gefälschte Rezepte mit sich führte. Eine Wohnungsdurchsuchung brachte weitere Beweismittel zum Vorschein.

    Am Dienstag, gegen 10.15 Uhr, kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion Mitte den 29-Jährigen in der Ottostraße. Hierbei konnten 98 Tabletten eines Beruhigungsmittels bei ihm aufgefunden werden. Zudem wurden vier Rezepte aufgefunden, die für weitere 200 Tabletten ausgestellt waren. Im Zuge der Ermittlungen stellten sich diese Rezepte als qualitativ hochwertige Fälschungen heraus.

    Eine Wohnungsdurchsuchung führte zum Auffinden von Papierresten und Datenträgern, auf denen sich weitere Rezeptvordrucke befanden. Die Computeranlage des Fälschers wurde zur Auswertung der Daten beschlagnahmt.

    Die Rezepte waren mit frei erfundenen Patientennamen versehen, die Ärzte sind hingegen tatsächlich existent.

    In seiner Vernehmung gab der Beschuldigte an, dass er die Beruhigungsmittel zur Hälfte für seine eigene Medikamentenabhängigkeit benötige. Zur Finanzierung seiner Abhängigkeit verkauft er jeweils die andere Hälfte der Packungen.

    Der 29-Jährige wurde nach erfolgter Sachbehandlung wieder entlassen.

    Michael Sporrer/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: