Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1575) Betriebsunfall

    Heilsbronn (ots) - In einem Kunststoff verarbeitenden Betrieb im Landkreis Ansbach wurde heute, 09.09.2008, gegen 14.00 Uhr, ein Mann von einer abgerissenen Kette am Kopf getroffen und schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Laut Notarzt kann Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.

    Der 36-jährige Arbeiter stand unter einem Laufkran, als aus bislang ungeklärter Ursache eine Kette zur Befestigung von Transportgut riss. Zum Zeitpunkt des Unglücks war nichts an der Kette befestigt. Das Gewerbeaufsichtsamt wurde in die Ermittlungen eingeschaltet.

    Elke Schönwald/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: