Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1569) Fahrraddiebstahl mit Folgen

    Nürnberg (ots) - Dem couragierten Verhalten einer Nürnberger Bürgerin ist es zu verdanken, dass ein Fahrraddieb festgenommen werden konnte. Bei dem Mann wurde außerdem ein entwendetes Handy gefunden und zu Hause hatte er Cannabis angepflanzt.

    Der 28-Jährige war am 08.09.2008, gegen 13.00 Uhr, aufgefallen, weil er im Cramer-Klett-Park in Nürnberg ein Fahrrad schulterte und zum nächsten U-Bahnhof mitnahm. Die clevere 35-jährige Zeugin teilte dies sofort über Handy der Polizei mit und verfolgte den Dieb unbemerkt. Ständig gab sie seinen Standort weiter. Der Dieb fuhr mit der U-Bahn bis zum Nordostbahnhof und dort nahm ihn eine Polizeistreife in Empfang. Seinen Worten zufolge wollte er das platte Fahrrad ausschlachten.

    Bei seiner Überprüfung kam ein Handy im Wert von 550 Euro zum Vorschein, das im April 2008 in einem Handyladen in der Nürnberger Innenstadt entwendet worden war. Bei der anschließenden Wohnungsüberprüfung fanden die Beamten drei große Cannabis-Pflanzen und ein verbotenes Butterfly-Messer. Die Pflanzen und die Waffe wurden sichergestellt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden gegen den 28-jährigen Tatverdächtigen eingeleitet.

    Peter Grösch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: