Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1548) 11-jähriger Junge bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Merkendorf, Lkrs. Ansbach (ots) - Ein 11-jähriger Junge fuhr am Fr., 05.09.08, um 17:45 Uhr mit seinem Jugend-MTB im Merkendorfer Ortsteil Großbreitenbronn innerorts von einer untergeordneten Straße nahezu ungebremst in die Kreisstraße ein. Hier kollidierte er mit einem ortsauswärts fahrenden PKW Opel-Astra. Dessen 19 Jahre alter Fahrer konnte trotz sofortiger Bremsung einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Das Kind wurde vom Pkw frontal erfasst und auf den Gehweg geschleudert. Hierbei erlitt es u.a. lebensbedrohliche Kopfverletzungen. Das Kind wurde an der Unfallstelle von einer Notärztin versorgt und dann mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum transportiert. Sein Zustand ist stabil (Stand 05.09.08, 21:00 Uhr). Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurde zur Unfallaufnahme ein Sachverständiger hinzugezogen.

    Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro, am Fahrrad ein solcher in Höhe von ca. 200 Euro.

    Heinz Höfler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: