Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1509) Sandlaster umgekippt

    Erlangen (ots) - Heute Vormittag, 01.09.2008, gegen 09.30 Uhr, kippte am Autobahnkreuz Fürth-Erlangen ein Sandlaster um.

    Der 27-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Neumarkt bog mit seinem Sattelzug von der A 3 kommend auf regennasser Fahrbahn mit überhöhter Geschwindigkeit in die Tangente zur A 73, Richtung Bamberg, ein, so dass der Sattelzug die Bodenhaftung verlor und das mit einem Sandsplittgemisch beladene Fahrzeug seitlich umkippte. Er selbst wurde leicht verletzt und in die Chirurgie nach Erlangen eingeliefert. Die Bergung des Sattelzuges dauerte bis 12.45 Uhr an. Die Verkehrspolizei in Erlangen beziffert den Sachschaden auf über 140.000 Euro, ferner hatte der Sattelzug gute 3 Tonnen zu viel geladen.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: